03471 / 62 70 800

Hygieneschulungen

Maßnahmen und Verhaltensweisen, um die Übertragung von Krankheitserregern zu verhindern.

Schulungen speziell für Seniorenheime, Altenpflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste

Seniorenheime, Altenpflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste möchten ihren Bewohnerinnen und Bewohnern ein möglichst häusliches Umfeld bieten, in dem sich die älteren und kranken Menschen wohl fühlen. Dazu gehört es aber auch, für eine hygienische Umgebung zu sorgen. Mit einer angemessenen Hygiene werden nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner vor Krankheiten geschützt, sondern auch die Pflegekräfte und deren Umfeld. Hygiene und Sauberkeit, verbunden mit einem effektiven Hygienemanagement sind in pflegerischen Einrichtungen unerlässlich.

Hygiene verhindert Übertragung von Krankheiten

Hygiene umfasst Maßnahmen und Verhaltensweisen, um die Übertragung von Krankheitserregern zu verhindern. Dazu gehören regelmäßige und fachgerechte Desinfektionsmaßnahmen. Zum einen muss das Pflegepersonal darauf achten, seine Hände und Arbeitsutensilien sorgfältig zu desinfizieren, um keine Krankheitserreger von einem Patienten auf den anderen zu übertragen. Zum anderen müssen Arbeitsflächen regelmäßige gereinigt und desinfiziert werden. Dann ist Desinfektion eine wichtige Präventionsmaßnahme gegen Krankheiten und deren Übertragung. Gerade bei älteren und kranken Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist, kann eine Krankheit rasch gravierende Folgen haben.

Hygieneschulung zum Umgang mit Desinfektionsmitteln

In Krankenhäusern, Arztpraxen, Tattoo- und Piercingstudios ist das Thema Hygiene ebenfalls sehr wichtig. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die Grundlage der Hygiene, den richtigen Umgang mit Seife, Händedesinfektionsmitteln und Handcremes sowie Flächendesinfektion.

KURSINFORMATION

Dauer:  2 Unterrichtseinheiten
Kosten:  Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot
Kursort:  Vor Ort – Wir kommen gerne zu Ihnen in die Räumlichkeiten und schulen Sie in Ihrem gewohntem Arbeitsumfeld.